deutschland. ein sommermaerchen





Deutschland ein Sommermärchen

ein Text von Christof Hintze


Geht doch. Geht doch nicht.

Das Land der Täter. Das Land der Kollektivschuld. Das Land des Anbiederns. Das Land der Demut. Das Land der Reue. Das Land des ausgestreckten Arms. Das Land der dunklen Geschichte. Das Land ohne Flagge. Das Land mit der leisen Hymne. Das Land ohne Stolz. Das Land der falschen Bescheidenheit. Das Land der Entschuldigungen. Das Land der Wiedergutmachungen. Das Land der Kriege. Das Land der Feinde.

Unser Land. Mein Land. Lud ein zu einem Fest bei Freunden.

Ein schöner Gedanke. Eine wunderschöne Geste. Aber funktioniert das in einem solchen Land? Dachten viele. Wir auch. Ich auch. Das alle diese unschönen Dinge der Vergangenheit und leider auch der Gegenwart auf seinen Schultern trägt? Und wie. Das unvorstellbarste, kostbarste, wertvollste und wünschenswerteste Trat ein. Wurde wahr. Dem Wunder von Bern. Dem Glück von München. Der harten Arbeit von Rom. Folgte das Sommermärchen von Deutschland. Ohne Happy End, aber Happy waren trotzdem alle. Die gekommen waren. Und die schon da waren. Für eine Zeit stand diese nicht still, oder lief einem davon, sondern war von einer intensiven Qualität, die sich keiner vorher gewagt zu Träumen hatte. Das war das Sommermärchen.

Dem Land aller Menschen. Dem Land der kollektiven guten Laune. Dem Land der Gastfreundschaft. Dem Land der ausgelassenen Freude. Dem Land des Feierns. Dem Land der ausgestreckten Hand. Dem Land voller Glanzlichter. Dem Land der wehenden Flaggen. Dem Land der gemeinsamen Lieder. Dem Land voller Stolz in seiner Brust. Dem Land des Großmuts. Dem Land der Danksagungen. Dem Land der Gewinner. Dem Land des friedlichen Miteinanders. Dem Land der Freunde.

Unser Land. Mein Land. Lud ein zu einem Fest bei Freunden.

Als wir aus diesem schönen Traum aufwachten tuschelten viele leise vor sich hin: Das könnte Deutschland sein. Und wir gingen wieder über zur Tagesordnung. Es war schön, aber es hält nicht an. Noch nicht?


Diese Fotoserie entstand im Zeitraum der Fussball WM 2006 in Deutschland. Zu selben Zeit betrieben Peter von Felbert und Christof Hintze einen Internet Blog. Der sich dieser Zeit und den damit verbundenen Themen widmete. In Form von Bildern und Texten. www.note-blog.de